Sarah Schwarz
20. März 2017 | Fit und Gesund

Arbeitskreis Zahngesundheit im Ennepe-Ruhr-Kreis

Bilder
Auf Achse für die Gesundheit: Auch mit dem Zahnmobil machen die Ärzte an Grund- und Förderschulen im Ennepe-Ruhr-Kreis Station. (Foto: UvK/Ennepe-Ruhr-Kreis)

Auf Achse für die Gesundheit: Auch mit dem Zahnmobil machen die Ärzte an Grund- und Förderschulen im Ennepe-Ruhr-Kreis Station. (Foto: UvK/Ennepe-Ruhr-Kreis)

EN-Kreis. (pen) Viele Kinder im Alter zwischen drei und zwölf Jahren kennen sie, schließlich besuchen die ­Prophylaxefachkräfte der Abteilung Gesundheitsdienste für Kinder und Jugendliche der Kreisverwaltung interessierte Kindertagesstätten sowie alle Grund- und Förderschulen Jahr für Jahr. Unterwegs sind sie im Auftrag des Arbeitskreises Zahngesundheit, ihre ­Mission: Kindern und Jugendlichen helfen, ihre Zähne gesund zu halten. „Die Vor-Ort-Termine sind ein wichtiger Beitrag, um möglichst viele zu erreichen und für richtige Mundhygiene und zahngesunde Ernährung zu sensibilisieren“, erläutert Abteilungsleiterin Dr. Inka Goddon.

Auch im Netz
Bereits seit Jahren setzt der Arbeitskreis mit seiner Internetseite aber auch auf stets abrufbare Zwischendurch-­Informationen rund um Zahngesundheit. Ab sofort bietet der neu gestaltete Auftritt dabei mehr Komfort für das Lesen mobilen Endgeräten.
„Da inzwischen sechs von zehn Internetnutzern mit mobilen Geräten online unterwegs sind, war uns diese Weiterentwicklung wichtig“, so Andrea Zacher, die die Internetseite für den Arbeitskreis gestaltet. Die Beteiligten hoffen, die bereits guten Besucherzahlen – 27.000 Klicks in vier Jahren ­– ­weiter steigern zu können.
Die Adresse der Seite lautet www.ak-zahngesundheit-en.de. Nachzulesen ist beispielsweise, welche Lerninhalte in den Klassen 1 bis 4 vermittelt werden, was sich hinter dem Kindergarten-Ernährungsprojekt „Querbeet“ verbirgt und wie Zahnärzte sich mit ihrem Fachwissen in die Betreuung von Kindertagesstätten einbringen können. Zusätzlich bieten die Seiten die Chance, in Themen wie zahngesunde Ernährung, Fluoridlack sowie Zahnputztechniken einzusteigen.
„Wir wollen praktische Tipps geben, damit die Zähne gesund bleiben. Wir greifen aber auch neue Erkenntnisse und aktuelle Fragen auf. Unsere Zielgruppen sind dabei sowohl Kindertagesstätten und Schulen sowie auch die Eltern“, so Dr. ­Goddon.
AK Zahngesundheit
Der Arbeitskreis Zahngesundheit im Ennepe-Ruhr-Kreis hat die Aufgabe, die Zahngesundheit von Kindern und Jugendlichen zu fördern. Zusammen mit niedergelassenen Zahnärzten und den örtlichen Krankenkassen ist der Fachbereich Soziales und Gesundheit des Ennepe-Ruhr-Kreises aktiv. Im Einsatz sind vier Zahnärzte, sechs Prophylaxefachfrauen sowie eine Ernährungsexpertin. Alle stellen sich dem Ziel, die kindlichen und jugendlichen Zähne gesund zu erhalten.


Weitere Nachrichten aus Ennepe-Ruhr
[1/2] Der Arbeitseinsatz im 30 Meter tiefen Faulbehälter erfordert eine komplette Tauchmontur und Sicherheitsausrüstung. (Foto: Ruhrverband)

Tauchereinsatz im Faulbehälter: Einsatz in 30 Metern Tiefe und völliger Dunkelheit

29.03.2017
Gevelsberg. Wie viel Material sich tatsächlich am Boden des rund 4.500 Kubikmeter fassenden Faulbehälters der Gevelsberger Kläranlage abgesetzt hat, haben Industrietaucher einer österreichischen Spezialfirma im Rahmen einer...
Uwe Träris (AVU, r.), Bürgermeister Ulli Winkelmann (2.v.r.) und Susanne Schmaling (AVU, 3.v.r.) begrüßten die Kunden im renovierten Ladenlokal. (Foto: Bernd Henkel /AVU)

 „Frühlingsfrischer“ AVU-Treff in Sprockhövel

28.03.2017
Sprockhövel. (Red.) Zu Kaffee und Kuchen hatte die AVU in der vergangenen Woche ihre Kunden in Niedersprockhövel eingeladen. Grund war der neu gestaltete Treffpunkt an der Hauptstraße 56. Passend zum Frühling erstrahlt das renovierte...
25.000 Euro Schaden verursachte die Sprengung dieses Fahrkartenautomatens in Gevelsberg. Beute wurde bei der lebensgefährlichen Aktion nicht gemacht. (Foto: Bundespolizei)

Fahrkartenautomat in Gevelsberg gesprengt: Lebensgefährlicher Leichtsinn

28.03.2017
Gevelsberg. Bislang unbekannte Täter versuchten, einen Fahrausweisautomaten der Deutschen Bahn am Haltepunkt Gevelsberg West aufzusprengen. Von Erfolg war der Versuch am vergangenen Samstag, 26. März, zwar nicht gekrönt – verursachte...
Es war eine bewegende Szene die von den „Young Stars“ aufgeführt wurde. Sie schilderte die Flucht des jungen Diaa Alassaf (r.), der als Jugendlicher flüchtete und als Mann in Deutschland eine neue Heimat fand.  (Foto: André Sicks)

Awo Gevelsberg sagt „Nein“ zu Rassismus

27.03.2017
Gevelsberg. (Red.) 2017 werden wichtige Weichen gestellt: NRW wählt im Mai, der Bund im September. „Im Vorfeld der Wahlen ist es wichtig, ein deutliches Zeichen für Vielfalt und Toleranz zu setzen“, so Kerstin Thiel, Leiterin des...
Georg Krumm zeigt eine Multivions-Diashow mit acht Projektoren zu Englands „wildem Westen“. (Foto: G. Krumm)

Von Ennepetal nach Cornwall: Dia-Show zu Englands „wildem Westen“

26.03.2017
Ennepetal. Georg Krumm präsentiert eine Multivison-­Diashow zum Thema „Von Stonehenge nach Land´s End: Cornwall – Englands wilder Westen“ am 30. März um 20 Uhr in der Aula der Klinik Königsfeld, Holthauser Talstraße 2 in Ennepetal....