Sarah Schwarz
13. Mai 2017 | Titelseite

Bewegung auf der Trasse in Sprockhövel

Bilder
Beate Prochnow und Karin Hockamp mit der farbenprächtigen Fahne der Natur-Kita Schee. (Foto: Robert Franz)

Beate Prochnow und Karin Hockamp mit der farbenprächtigen Fahne der Natur-Kita Schee. (Foto: Robert Franz)

Sprockhövel. Sage und schreibe 59 Fahnen hat Jeremias V­ondrlik von der Kunst- und Kulturinitiative Sprockhövel in den letzten Wochen nach Entwürfen von Künstlerinnen und Künstlern, Vereinen, Schulen und Kindergärten gedruckt.

Der Aufruf der Vereine Glückauf-Trasse und Kunst- und Kulturinitiative, eine Fahne zum Thema „In Bewegung“ für die Glückauf-Trasse zu gestalten, fand weit über Sprockhövel hinaus große Resonanz.
Die Fahnenaktion wird am Sonntag, 14. Mai, um 11 Uhr auf dem Schulhof der Mathilde-Anneke-Schule, Dresdener Straße 45, eröffnet. Zwei Wochen lang, bis zum 28. Mai, werden die Fahnen auf der gesamten Trasse zwischen Niederstüter und Hiddinghausen flattern und Wanderer und Radler erfreuen. Wer eine Fahne seiner Wahl gewinnen möchte, kann sich an einem Fahnen-Quiz beteiligen.
Die Veranstalter machen darauf aufmerksam, dass das Aufhängen der Fahnen noch bis zum heutigen Samstag­abend erfolgt, also mit entsprechenden Behinderungen auf der Trasse zu rechnen ist.


Weitere Nachrichten aus Ennepe-Ruhr