Lara Zeitel
20. April 2017 | Total Lokal

„Jeder ist ein Künstler" im Jungen Museum Hagen

Bilder
„Jeder ist ein Künstler“, heißt es hier im Jungen Museum, wo Kinder zusammen mit Barbara Wolff Werke von Emil Schumacher bewerten und sich inspirieren lassen. (Foto: Emil Schumacher Museum Hagen)

„Jeder ist ein Künstler“, heißt es hier im Jungen Museum, wo Kinder zusammen mit Barbara Wolff Werke von Emil Schumacher bewerten und sich inspirieren lassen. (Foto: Emil Schumacher Museum Hagen)

Hagen. Das Projekt „Jeder ist ein Künstler“ des Jungen Museums ist kürzlich an den Start gegangen.
Unterstützt vom Förderverein des Emil-Schumacher-Museums wird ermöglicht, dass Kinder das Kunstquartier spielerisch erkunden und die unterschiedlichen Kunstwerke und Museumsräume intensiv kennenlernen können. Rund 40 Kinder, die gerne malen, nehmen diese Gelegenheit wahr, das Kunstquartier mit kreativer Arbeit zu erleben.

Bei den jeweils zweistündigen Treffen wird gemeinsam mit der Hagener Künstlerin Barbara Wolff im Wechsel ein Kunstwerk im Emil-Schumacher-Museum oder Osthaus-­Museum genauer betrachtet. Dieses Werk ist dann anschließend Gegenstand der praktischen Arbeit.
Beim ersten Treffen haben die Kinder nach Alexej von Jaw­lenskys „Barbarenfürstin“ fröhliche, buntgeschminkte Gesichter mit Acrylfarben gemalt. Die Frühjahrsstürme wurden zum Anlass genommen, Emil Schumachers entlaubte „Bäume“ genauer zu betrachten, die dann als Kohlezeichnung oder aus selbstgemischtem Braun Gestalt annahmen.
Bei den nächsten Treffen, die bis Ende Mai stattfinden, werden die Kinder erneut in beiden Museen auf Entdeckungsreise gehen, um neue Bilder zu betrachten und danach verschiedene Maltechniken und –utensilien auszuprobieren.
Das Erblühen der Natur liefert für das weitere Projekt „Stadt-Land-Natur-Art“ neue Anregungen. Es wird ebenfalls vom Förder­verein unterstützt. Schülerinnen und Schüler der Offenen Ganztagsschulen begeben sich im Kunstquartier auf Spuren­suche und können im Werk von Emil Schumacher feststellen, dass die Natur einen unerschöpflichen Ideenfundus bildet.
Genauso spannend ist die umfangreiche Sammlung von Pflanzenteilen des niederländischen Künstlers Herman de Vries. Danach erschaffen die Schülerinnen und Schüler mit Blättern, Ästen und anderen Fundstücken aus der Natur eigene Kunstwerke.
Nähere Informationen zu den verschiedenen Veranstaltungen gibt das „Junge Museum“ unter Tel. 02331 / 207-2740.


Weitere Nachrichten aus Hagen am Mittwoch
Hier wird mit Tempo jongliert: Wenn die australischen Messoudi-Brüder in der Manege zu erleben sind, fliegen unzählige Keulen und Bälle durch die Luft. (Foto: Zirkus Knie)

Fliegende Keulen, fliegende Menschen: Zirkus Knie kommt nach Hagen

26.05.2017
Hagen. (as/Red.) Der Zirkus Charles Knie gastiert von Mittwoch, 31. Mai, bis Montag, 5. Juni, auf dem Festplatz auf dem Höing. Manege frei heißt es täglich um 16 und um 19.30 Uhr. Geänderte Vorstellungszeiten gelten für Pfingstsonntag...
Freuen sich gemeinsam auf eine tolle Kirmeszeit 2017 (v.l.): Nicole Damaszek, Präsident Dietmar Thieser, Daniel Gusik, Sibylla Dietrich und Alfons Dröger. (Foto: Lara Zeitel)

Hasper Kirmes lockt mit Ulk in neue Halle

26.05.2017
Haspe. (lz) In Haspe geht es wieder rund: Unter dem Motto „Hoaspe im Hiärten, Kiärmes im Blaut – Dar deit us alle guet“ (Haspe im Herzen, Kirmes im Blut – das tut uns allen gut) startet am Samstag, 17. Juni, die Hasper Kirmes in eine...
[1/2] Viel los ist in der Maiwoche in Herdecke: Für Groß und Klein bieten sich viele Veranstaltungen auf Bühnen und an zahlreichen Ständen. (Foto: Stadt Herdecke)

Programm zu Christi Himmelfahrt: 43. Herdecker Maiwoche

25.05.2017
Herdecke. Ende Mai geht es in Herdecke wie gehabt wieder rund: Am heutigen 24. Mai startet die traditionsreiche Herdecker Maiwoche. Die nunmehr 43. Auflage des beliebten und weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannten Stadtfestes...
Ein „alter Bekannter“ wird neuer Haupt- und Trikotsponsor bei Phoenix Hagen: Das Foto zeigt den Green-IT-Generalbevollmächtigten Andreas Heiermann (l.) und Phoenix-Geschäftsführer Patrick Seidel. (Foto: Green IT)

Phoenix Hagen: Mit Green IT Hauptsponsor gefunden

24.05.2017
Hagen. Mit „Green IT – Das Systemhaus“ aus dem Techno­logiepark Dortmund haben die Feuervögel einen neuen Hauptsponsor gefunden. Im Zuge des Neustarts in der 2. Basketball-Bundesliga ProA ziert das Logo der Dortmunder die...
Auf der Bühne der Pelmke wird seit nunmehr 30 Jahren Musik gemacht. Die Daltons und das Duo Drauf & Dran (Sven Stutzenberger und Rolf Neuendorf) begleiten die Pelmke seit ihrer „Geburt“. Josh und Mütze sind Künstler der aktuellen „jungen“ Generation. Beide feiern mit, wenn es heißt „30 Jahre – 30 Stunden“. (Foto: Pelmke Hagen)

30 Jahre – 30 Stunden: Hagener Kulturzentrum Pelmke feiert Geburtstag

24.05.2017
Wehringhausen. (Red.) Im „Kulturzentrum ­Pelmke“, Pelmkestraße 14, steigt am 27. und 28. Mai die große Geburtstagsparty. Im Frühjahr 1987 öffnete die Pelmke zum ersten Mal ihre Türen. Und das ist definitiv ein Grund für eine große...