Heiko Cordes
14. Juli 2017 | Lokalsport

Jugend liefert sich hochklassige Matches

Bilder
Drei spannende Tage verlebten die U18-Junioren auf der Tennisanlage in der Bredelle. Schließlich ging es um den Westfalenmeistertitel, den am Ende der TC Iserlohn deutlich mit 8:0 im Finale gegen BW Halle gewann.  (Foto: TC RW Hagen)

Drei spannende Tage verlebten die U18-Junioren auf der Tennisanlage in der Bredelle. Schließlich ging es um den Westfalenmeistertitel, den am Ende der TC Iserlohn deutlich mit 8:0 im Finale gegen BW Halle gewann. (Foto: TC RW Hagen)

Hagen. Die Westfalenliga-Partien der Junioren wurden am vergangenen Wochenende auf der Anlage des TC Rot-Weiß Hagen in der Bredelle ausgetragen. Acht Mannschaften, darunter der TC Rot-Weiß Hagen selbst sowie der Nachbarverein TC Iserlohn, spielten um den Westfalenmeister-Titel. Die Siegermannschaft qualifizierte sich für die NRW-Endrunde, welche voraussichtlich am 16. und 17. September stattfinden wird. Das Resümee des Westfälischen Tennisverbandes fiel sehr positiv aus: Der Verband, vertreten durch Gerti Straub (Vizepräsidentin Nachwuchsleistungssport), lobte zum einen das hohe Niveau der Begegnungen sowie auch das von den Mannschaften gezeigte Fairplay während der drei Tage.

Am Ende siegte die Mannschaft des TC Iserlohn, die sich im Halbfinale mit 5:3 gegen den Titelverteidiger TC Grävingholz durchsetze und später im Finalspiel gegen den TC Blau-Weiß Halle deutlich mit 8:0 gewann. Der Erfolg war zugleich auch ein Hagener Erfolg: Zwei der Iserlohner Akteure, Jim Walder sowie Goran Tufekcic, werden von den Trainern der in der Bredelle ansässigen IWT-Tennisacademy betreut.
Die Nachwuchsspieler des TC Rot-Weiß Hagen selbst, Marwin Kralemann, Tobias Berning und Ben Schneider, die vor kurzem erst mit ihrer Mannschaft in die Herren-Verbandsliga aufgestiegen sind, schlugen ebenso in der höheren Altersklasse U18 auf und lieferten sich in den Partien gegen die größtenteils älteren Gegner spannende Ballwechsel.
Jörg Kralemann, Sportkoordinator des Clubs, zeigte sich vollkommen zufrieden mit der gezeigten Leistung der Mannschaft: „Die Teilnahme an der Westfalenliga-U18 war für unsere Spieler eine sehr gute Erfahrung und zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Insgesamt war es ein tolles Wochenende auf der heimischen Anlage. Wir freuen uns bereits auf die nächste Veranstaltung.“



Weitere Nachrichten aus Hagen am Mittwoch