Lara Zeitel
20. April 2017 | Titelseite

Künstlerischer Austausch: Musiker-Trio spielt in der Hagener Artothek

Bilder
Rita Weychert (2.v.l.) und Günter Blanck (2.v.r.) freuen sich auf die Veranstaltung am Freitag, wenn Helmut Besten, Horst Lappöhn und Peter Boenig mit ihrem Trio „Neue Anonyme Volksweisen“ ihre Lieder in der Artothek zum Besten geben. (Foto: Lara Zeitel)

Rita Weychert (2.v.l.) und Günter Blanck (2.v.r.) freuen sich auf die Veranstaltung am Freitag, wenn Helmut Besten, Horst Lappöhn und Peter Boenig mit ihrem Trio „Neue Anonyme Volksweisen“ ihre Lieder in der Artothek zum Besten geben. (Foto: Lara Zeitel)

Hagen. (mel/lz) Kunst ansehen und ausleihen – das ist seit Anfang März in der Artothek in der Eppenhauser Straße 99 in Hagen möglich.
Und nun haben sich die Gründer des Treffpunkts für Kunstinteressierte und Künstler eine weitere tolle Idee ausgedacht: In den Räumen der Artothek können Besucher und Freunde nicht nur Kunstwerke ausleihen, sondern auch an verschiedenen Veranstaltungen teilnehmen, die inmitten der Kunstwerke in dieser speziellen Atmosphäre stattfinden. Sich mit anderen Künstlern über die verschiedenen Kunstrichtungen auszutauschen, sich gegenseitig zu unterstützen und Ideen zu verwirklichen, ist die Intention der Artothek Hagen.

Klang und Kunst
Am kommenden Freitag, 21. April, freuen sich die Mitglieder der Kunstgalerie mit Werken zum Verleih über die Hagener Musiker der „Neuen Anonymen Volksweisen“. Denn dann spielen Horst Lappöhn, Peter Boenig und Helmut Besten auf ihren Instrumenten inmitten der Kunstwerke an der Eppenhausener Straße – und das Ganze bei freiem Eintritt. Ein Abend ganz zu Gunsten der Artothek und seinen Künstlern. Das Team möchte nicht nur den bildenden Künstlern eine Plattform geben, sondern auch allen anderen Kunstrichtungen Möglichkeiten zu Auftritten und Präsentationen bieten.
Musikalische Reise
Das aktuelle Programm der „Neuen Anonymen Volksweisen“ ist eine musikalische Reise durch fremde Länder und vergangene Zeiten. Vom Liebeslied aus dem Jahr 1465, über die Lieder der Handwerksburschen des 18. Jahrhunderts bis zu fröhlichen Gesängen der Landstreicher: Horst Lappöhn, Peter Boenig und Helmut Besten erzählen mit Gitarre, Cello und Concertina von den unterschiedlichsten Schauplätzen Europas. Am Musikabend in der Artothek werden sie Lieder wie „Dos Kelbl“, „Unser Orden“, sowie „Michels Abendlied“ oder „Bet und Arbeit“ spielen und gesanglich begleiten.
Vom einfachen deutschen Volkslied bis zum walisischen Kirchenlied, von der trunkenen Spelunken-Lyrik eines Fritz Grasshoff bis hin zu den Barockliedern des Schweden Carl Michael Bellmann ist einiges dabei. Die alten Lieder des fahrenden Volkes, der Landstreicher und Kunden mit ihrer rotwelschen Sprache haben die „Neuen Anonymen Volksweisen“‘ wiederentdeckt und teilweise neu arrangiert.
Ein Stück zum Mitnehmen
Ein weiteres Programm der Künstler der Artothek Hagen startet am Sonntag, 7. Mai, um 11.30 Uhr in der Eppenhauser Straße 99. Dann heißt es: selbst kreativ werden. Paul Hagen stellt eine zehn Meter lange Leinwand zur Verfügung. Mit ihrer Aktion und den Spenden unterstützt die Artothek den „Förderverein stationäres Hospiz.“
Neben neuen Künstlern wie Michael Turza, Heike Krug und Heinrich Dercks freut sich das Team ebenfalls über neue Kunstschaffende, die sich musikalisch und künstlerisch einbringen wollen.


Weitere Nachrichten aus Hagen am Mittwoch
Hier wird mit Tempo jongliert: Wenn die australischen Messoudi-Brüder in der Manege zu erleben sind, fliegen unzählige Keulen und Bälle durch die Luft. (Foto: Zirkus Knie)

Fliegende Keulen, fliegende Menschen: Zirkus Knie kommt nach Hagen

26.05.2017
Hagen. (as/Red.) Der Zirkus Charles Knie gastiert von Mittwoch, 31. Mai, bis Montag, 5. Juni, auf dem Festplatz auf dem Höing. Manege frei heißt es täglich um 16 und um 19.30 Uhr. Geänderte Vorstellungszeiten gelten für Pfingstsonntag...
Freuen sich gemeinsam auf eine tolle Kirmeszeit 2017 (v.l.): Nicole Damaszek, Präsident Dietmar Thieser, Daniel Gusik, Sibylla Dietrich und Alfons Dröger. (Foto: Lara Zeitel)

Hasper Kirmes lockt mit Ulk in neue Halle

26.05.2017
Haspe. (lz) In Haspe geht es wieder rund: Unter dem Motto „Hoaspe im Hiärten, Kiärmes im Blaut – Dar deit us alle guet“ (Haspe im Herzen, Kirmes im Blut – das tut uns allen gut) startet am Samstag, 17. Juni, die Hasper Kirmes in eine...
[1/2] Viel los ist in der Maiwoche in Herdecke: Für Groß und Klein bieten sich viele Veranstaltungen auf Bühnen und an zahlreichen Ständen. (Foto: Stadt Herdecke)

Programm zu Christi Himmelfahrt: 43. Herdecker Maiwoche

25.05.2017
Herdecke. Ende Mai geht es in Herdecke wie gehabt wieder rund: Am heutigen 24. Mai startet die traditionsreiche Herdecker Maiwoche. Die nunmehr 43. Auflage des beliebten und weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannten Stadtfestes...
Ein „alter Bekannter“ wird neuer Haupt- und Trikotsponsor bei Phoenix Hagen: Das Foto zeigt den Green-IT-Generalbevollmächtigten Andreas Heiermann (l.) und Phoenix-Geschäftsführer Patrick Seidel. (Foto: Green IT)

Phoenix Hagen: Mit Green IT Hauptsponsor gefunden

24.05.2017
Hagen. Mit „Green IT – Das Systemhaus“ aus dem Techno­logiepark Dortmund haben die Feuervögel einen neuen Hauptsponsor gefunden. Im Zuge des Neustarts in der 2. Basketball-Bundesliga ProA ziert das Logo der Dortmunder die...
Auf der Bühne der Pelmke wird seit nunmehr 30 Jahren Musik gemacht. Die Daltons und das Duo Drauf & Dran (Sven Stutzenberger und Rolf Neuendorf) begleiten die Pelmke seit ihrer „Geburt“. Josh und Mütze sind Künstler der aktuellen „jungen“ Generation. Beide feiern mit, wenn es heißt „30 Jahre – 30 Stunden“. (Foto: Pelmke Hagen)

30 Jahre – 30 Stunden: Hagener Kulturzentrum Pelmke feiert Geburtstag

24.05.2017
Wehringhausen. (Red.) Im „Kulturzentrum ­Pelmke“, Pelmkestraße 14, steigt am 27. und 28. Mai die große Geburtstagsparty. Im Frühjahr 1987 öffnete die Pelmke zum ersten Mal ihre Türen. Und das ist definitiv ein Grund für eine große...