Anja Schade
18. Mai 2017 | Lokalsport

Leistung und viel Spaß beim Hagener Triathlon

Bilder
Als erste Disziplin beim Triathlon steht das nasse Element auf dem Programm. (Foto: Katja Fuhr-Boßdorf / pixelio.de)

Als erste Disziplin beim Triathlon steht das nasse Element auf dem Programm. (Foto: Katja Fuhr-Boßdorf / pixelio.de)

Hagen. (AnS) „Werde Stadtmeister oder habe einfach nur Spaß“ lautet das Motto des 27. Sparda-Bank-Triathlons am Sonntag, 21. Mai. Angesprochen sind nicht nur die Athleten, die in den Ligen um Plätze kämpfen, sondern auch sportliche Hobbytriathleten, die sich die Fun-Strecke mit 250 Meter Schwimmen, 13 Kilometer Radfahren und 2,5 Kilometer Laufen rund um das Hengsteybad zutrauen.

Ab 8 Uhr gehen die Teilnehmer an den Start, zunächst gehen die Profis auf die Strecke, bevor die Kurz- und Volksdistanzen mit Staffel und Funlauf sowie die Jugend- und Kinderstrecken der Jahrgänge 2002 bis 2009 folgen.
Die Anmeldungen sind bereits abgeschlossen, benötigt werden vor allen Dingen Zuschauer, die die Sportler kräftig anfeuern und unterstützen.
Zwei Tage vorher findet eine andere Traditionsveranstaltung des Tri-Teams Hagen statt. Am Freitag, 19. Mai, werden wieder viele begeisterte Schülerinnen und Schüler der 3. bis 6. Klassen das Wasser des Hengstey-Freibades bevölkern und auf der Radstrecke ihre Kräfte messen, bevor es zuletzt auf die Laufstrecke geht.
Jugend trainiert für Olympia
Erstmalig wurde der 9. ­Sparda-Bank-Schultriathlon um das Format „Jugend trainiert für Olympia“ erweitert. Das Rennen wird als Team- und Staffelrennen ausgetragen, jedes Team besteht aus zwei Mädchen und zwei Jungs der Klassen 7 und 8. Hier müssen jeweils 200 Meter Schwimmen, 3 Kilometer Radfahren und 1 Kilometer Laufen absolviert werden. Auch in Staffeln kämpfen die Schüler um Sieg und Niederlage. Ein Riesenspaß, der vor allen Dingen eins bringt: Die Lust an der Bewegung und das Reinschnuppern in eine für viele Teilnehmer neue Sportart.
Zum Ende gibt es eine Siegerehrung, bei der nicht nur die Einzelstarter ausgezeichnet werden, sondern auch die beste Schule einen Pokal ergattert.


Weitere Nachrichten aus Hagen am Mittwoch