Christina Schröer
14. März 2017 | Total Lokal

Dank gilt den vielen Freiwilligen in Hagen

Bilder
Peter Mook (l.), Ehrenamtsbeauftragter der Stadt Hagen, begrüßt die vielen Ehrenamtlichen, die zum Dankeschön-Empfang der Freiwilligen-Zentrale gekommen waren. (Foto: C. Schröer)

Peter Mook (l.), Ehrenamtsbeauftragter der Stadt Hagen, begrüßt die vielen Ehrenamtlichen, die zum Dankeschön-Empfang der Freiwilligen-Zentrale gekommen waren. (Foto: C. Schröer)

Hagen. (cs) Begleitet von der „Tele Big Band Hagen“ empfingen Peter Mook, Ehrenamtsbeauftragter der Stadt Hagen, und Stefanie Krause, Leiterin der Freiwilligen-Zentrale fast 200 Ehrenamtliche, die sich in Hagen in den verschiedensten Bereichen engagieren.

In diesem Jahr trug die Veranstaltung den Titel „Alte Hasen, junge Hüpfer, mitten im Leben, altersloses Ehrenamt“.
Kontinuierlich und freiwillig
„Ehrenamt soll kontinuierlich, unentgeltlich, freiwillig und in einem organisierten Rahmen erfolgen“, beschreibt Stefanie Krause ihren Anspruch an die Freiwilligenarbeit in Hagen. Einsatz für das gesellschaftliche Miteinander müsse dabei unabhängig und vor allem auch überparteilich sein.
In Hagen gibt es allein bei der Stadt aktuell etwa 1.300 Ehrenamtliche – vom Stadtheimatpfleger bis zum „sachkundigen Bürger“ in einem Ratsausschuss reicht die Palette, die Hälfte der „städtischen Ehrenamtler“ ist für die Freiwillige Feuerwehr im Einsatz.
Immer älter
Eins haben die vielen helfenden Hagener jedoch gemeinsam: Sie werden immer älter. Oberbürgermeister Erik O. Schulz beschreibt diese Tatsache als „riesige Herausforderung“, die der Stadt entgegen steht. Jugendliche und junge Erwachsene müssten von den jetzigen Eherenamtlern angeworben werden, ein Generationswechsel gefördert werden.
Auch für den Oberbürgermeister steht fest: „Wenn ich mal nicht mehr im Amt bin, werde ich mich nicht um 12 Uhr an der Wursttheke streiten, sondern mich ehrenamtlich in unserer Stadt engagieren.“


Weitere Nachrichten aus Hagen am Samstag
Beim Sozialverband Deutschland im Einsatz für die Vereinsmitglieder: (v.r.) Juristin Edda Backhaus (Geschäftsführerin des SoVD-Bezirks Iserlohn – Hagen – Wuppertal), Bezirksvorsitzende Barbara Lazaris und Sekretärin Sonja Berger. Jeden Dienstag gibt es in der Hagener Bezirksgeschäftsstelle eine offene Sprechstunde. (Foto: Bärbel Taubitz)

Sozialverband Deutschland: 100 Jahre Kampf für mehr Gerechtigkeit

22.05.2017
Hagen. (tau) Der Sozial­verband Deutschland feiert sein 100-jähriges Bestehen in diesem Jahr. Gegründet wurde er 1917 als „Bund der Kriegsteilnehmer und Kriegsbeschädigten“ mit dem Ziel, sich für die Versorgung der Opfer des Ersten...
Das KFZ-Handwerk steht im Mittelpunkt einer liebevoll gemachten Ausstellung im Mäckingerbachtal – zu sehen im „Haus Sümmern“ (Hintergrund). Auf die zum Rahmenprogramm gehörende Ford-Schau freuen sich nicht nur die Alt-Ford-Freunde, sondern auch Ausstellungsmacherin Lisa Maubach (r.) und Museumschef Uwe Beckmann (l.). (Foto: M. Eckhoff)

„Läuft wieder!“ im Freilichtmuseum Hagen

21.05.2017
Hagen. (ME) Ach, waren sie nicht schön, die Autos der 60er Jahre? In ihren Motorräumen sah es noch recht „übersichtlich“ aus. Es gab keine Elektronik, es roch „richtig“ nach Öl – und Reparaturen konnten häufig genug von...

SonnTalk: Fieser Vater

21.05.2017
Von Claudia EckhoffWer etwas zu vererben hat, kann zu Lebzeiten mit seinen Verwandten oder seinem Ehepartner eine Vereinbarung treffen, nach der diese auf ihr Erbe verzichten. Der Verzichtende ist dann von der gesetzlichen Erbfolge...
Die Herdecker Schwimmmeister Alexander Krüger (l.) und Kollege Nils Schnathorst erledigten jetzt am Bleichstein die letzten Reinigungsarbeiten für die Eröffnung der Freibadsaison. (Foto: Stadt Herdecke)

Mord, Unfall und Freibaderöffnung: Das war die Woche in Hagen

20.05.2017
Hagen. (san/AnS) Traumhaftes Sommersonnenwetter am Mittwoch – was war da passender als die Eröffnung der Freibäder? Sowohl das Bad auf der Hestert in Haspe als auch das in Hengstey öffneten mittags ihre Pforten für den Start in die...
Marco Hollersbacher hat sich für die nächsten zwei Jahre an die Feuervögel gebunden. (Foto: Phoenix Hagen)

Hollersbacher beginnt Profilaufbahn bei Phoenix Hagen

18.05.2017
Hagen. Nach der Verpflichtung von Rückkehrer Dominik Spohr kann Phoenix Hagen die nächste Spielerverpflichtung für den ProA-Kader 2017/2018 bekanntgeben. Marco Hollersbacher hat sich für die nächsten beiden Jahre an die Feuervögel...