Sandra Schievelbusch
14. Juli 2017 | Titelseite

Tragischer Unfall überschattet die Woche

Bilder

Hagen. (san) Eine eigentlich beschwingte Woche, die mit Sommerlaune und – hoffentlich guten – Zeugnissen die Schulferien einläutete, wurde am Ende überschattet von einem schweren Unfall in der Hagener Innenstadt und einem Gewaltverbrechen.
Kleinkind tot
Aus noch ungeklärter Ursache geriet am vergangenen Donnerstag gegen 16.50 Uhr ein 34-jähriger Fahrer mit seinem Volvo von der Fahrbahn ab, geriet auf den Gehweg und prallte in eine Fußgängergruppe. Der Wagen fuhr aus der Holzmüllerstraße in den Kreisel und verließ ihn in die Badstraße. Ein einjähriges Kind wurde zunächst lebensgefährlich verletzt, kam ins Krankenhaus, wo es an seinen schweren Verletzungen verstarb. Ein vierjähriges Kind wurde ebenfalls schwer verletzt und kam ins Krankenhaus, ist aber außer Lebensgefahr.
Die Staatsanwaltschaft und ein Sachverständiger haben die weiteren Ermittlungen übernommen. Besonders beschämend bei diesem tragischen Unglück: Mal wieder hat es eine große Schar von Gaffern gegeben, die zum Teil keine Skrupel hatten, die Szenerie mit dem Handy zu filmen. Die Polizei musste eingreifen.
Messerstecherei
Nur wenige Stunden später wurde ein Mann vor einem Wettbüro am Wehringhauser Wilhelmsplatz durch Messerstiche schwer verletzt. Er geriet wohl nach 19 Uhr in einen Streit mit einem weiteren Mann, der mehrfach auf ihn einstach und dann flüchtete. Durch den hohen Blutverlust besteht bei dem Opfer Lebensgefahr.
Klingender Abschied
Ein großes Verabschiedungskonzert erklang für und mit Generalmusikdirektor Florian Ludwig in der Stadthalle. Nach neun Jahren in der Volmestadt verabschiedete er sich mit einem seiner Lieblingskomponisten. Die Hagener Philharmoniker begeisterten das Publikum mit Gustav Mahlers fünfter Sinfonie.
Dem Regen getrotzt
Viele Hagener haben sie heiß ersehnt, die Eröffnung des Muschelsalats. Ausgerechnet zur Premiere prasselte den ganzen Tag der Regen. Das hielt die Besucher des Stadtgartens jedoch nicht davon ab, sich von dem Jonglage-Programm mitreißen zu lassen. Das ­Künstler-Duo „Spot the Drop“ erweiterte dann auch seine Show, da der ­Akrobatik-Hauptact aus Sicherheitsgründen abgesagt werden musste.



Weitere Nachrichten aus Hagen am Samstag
[1/3] Nicht nur eine Wohnung selbst, sondern vor allem auch das Umfeld trägt zum positiven Lebensgefühl bei. Eine grüne Innenhof-Oase für kleine wie große Mieter hat die EWG hier in Eilpe, In der Welle, geschaffen. (Foto: EWG)

EWG in Hagen: Traditionsreich und zukunftsorientiert

18.07.2017
Hagen. (tau) 125 Jahre alt wird die EWG Hagen im Dezember. Damit ist sie eine der ältesten Eisenbahnergenossenschaften Deutschlands – doch von Alter keine Spur. Kundenorientiert, innovativ und engagiert zeigt sich die EWG stark in der...

Sparkasse Hagen/Herdecke: Technische Fusion folgt im August

17.07.2017
Hagen. „Wir sind mit dem Ablauf der Fusion bisher sehr zufrieden und freuen uns nun auf den letzten großen Schritt der Zusammenführung“, so Frank Walter, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Hagen/Herdecke.Am 31. August 2016 fiel der...

Hier blitzt die Stadt Hagen vom 18. bis 31. Juli

17.07.2017
Hagen. Auch in der Zeit vom 18. bis zum 31. Juli finden im Hagener Stadtgebiet wieder Geschwindigkeitsüberwachungen an Gefahrenstellen, Unfallschwerpunkten und in schutzwürdigen Zonen statt. Die regelmäßige Überwachung gilt vor allem...

Puppenspaß und Clowns in der Volme-Galerie Hagen

16.07.2017
Hagen. Die Volme-Galerie veranstaltet vom 19. bis 29. Juli für alle Daheimgebliebenen ein Ferienprogramm. ­Von Mittwoch bis Samstag werden jeweils um 13 Uhr, 15 Uhr und 17 Uhr Puppen-Theaterstücke für Groß und Klein...
Gemeinsam ließen die Schüler des Fichte-Gymnasiums einen Ballon in die Stratosphäre aufsteigen. (Foto: Fichte-Gymnasium)

Fichte-Schüler auf großer Ballonmission

16.07.2017
Hagen. Drei Stunden und 26 Minuten – das ist die exakte Flugdauer des Stratosphärenballons, den die Schülergruppe „RISE“ des Fichte-Gymnasiums am Samstag, 8. Juli, auf dem Gelände des Sportplatzes Klutert in Hagen-Haspe aufsteigen...