Norbert Fendler
14. April 2017 | Total Lokal

Der AK Pater Beda sammelt: Schon jetzt Altkleider und Papier zurücklegen

Bilder
Ein Leben in unwürdigen Verhältnissen: Der Aktionskreis Pater Beda hilft in Brasilien auch armen Fischerfamilien. (Foto: AK Pater Beda)

Ein Leben in unwürdigen Verhältnissen: Der Aktionskreis Pater Beda hilft in Brasilien auch armen Fischerfamilien. (Foto: AK Pater Beda)

Schwerte. In neun Wochen, also am 10. Juni, findet die nächste Altkleider- und Altpapiersammlung des Aktionskreises Pater Beda statt. „Alle Bürgerinnen und Bürger sollten spätestens jetzt damit beginnen, Altpapier und Altkleider zurückzulegen“, empfiehlt der unermüdliche Organisator Eberhard Vickermann.
Seit fast 50 Jahren arbeiten im Ruhrtal verlässliche, freiwillige Helfer und Fahrzeughalter Hand in Hand für eine gute Sache. Ehrenamtlich unterstützen sie zweimal jährlich die Sammlungen des Aktionskreises Pater Beda.
Durch die große Hilfsbereitschaft auch der Bürgerinnen und Bürger des Ruhrtals konnte der notleidenden Bevölkerung in Nordost-Brasilien, vor allem Kindern und Jugendlichen, nachhaltig geholfen werden. Darum bittet der Aktionskreis Pater Beda erneut, Altkleider und Papier bereitzuhalten. Jedes Kilo zählt.
Teufelskreis durchbrechen
Unterstützt wird diesmal das Kinder- und Jugendförderprojekt „Turma do Flau“ in Recife. Dort leben Fischerfamilien, die ihren Lebensunterhalt über die Verarbeitung und den Verkauf von Miesmuscheln bestreiten müssen. Die Erträge gehen durch die Umweltzerstörung und die verschmutzten Flüsse stark zurück, was die Familien zunehmend in den Teufelskreis von Armut und Elend herabzieht. Das Projekt „Turma do Flau“, das vom Aktionskreis Pater Beda gefördert wird, ermöglicht der ersten Generation von Kindern, aus diesem Teufelskreis auszubrechen.
Die nächste Sammelaktion von Altpapier und Altkleidern findet am Samstag, 10. Juni, in der gesamten Stadt Schwerte, in den Dortmunder Stadtteilen Holzen, Buchholz und Lichtendorf sowie in Hagen-Garenfeld statt. Schon jetzt sagen der Aktionskreis Pater Beda und Organisator Eberhard Vickermann allen Helfern und Spendern: „Herzlichen Dank für die Unterstützung!“


Weitere Nachrichten aus Schwerte
[1/2] Keine Rutschgefahr: Wenn der Schwerter Matthias Sommer und seine Teamkollegen mit dem Bob den Eiskanal herunterfahren, dann sind sie richtig schnell unterwegs. Schließlich gehört das Quartett zu den schnellsten deutschen Teams und muss auch den internationalen Vergleich nicht scheuen. (Foto: Privat)

Von der Schwerter Tartanbahn in den Eiskanal 

24.04.2017
Schwerte. (hc) Es ist eine ungewöhnlich gewöhnliche Karriere, die Matthias Sommer da hingelegt hat. Als Leichtathlet nahm ihn ein Freund mit zum Bobsport und prompt stellte sich dort der Erfolg ein. Was allerdings ungewöhnlich ist,...
Familienoberhaupt Helge (Tom Schulze, Mitte) und Sohn Christian (Michael Rotthowe) teilen ein schreckliches Familiengeheimnis. (Foto: T.a.F.)

„Das Fest“ enthüllt im Theater am Fluss unterdrückte Familiengeheimnisse

22.04.2017
Schwerte. Mit dem Schauspiel „Das Fest“ von Thomas Vinterberg kommt ein bewegendes Familiendrama auf die Bühne des Theaters am Fluss. Unter der Regie von Sylvia Guse und Sven Möller hat das Stück am Freitag, 28. April, um 19.30 Uhr im...
Die geplante Wegeverbindung. (Plan: Stadt Schwerte)

Grüne: Neue Wegeverbindung für Schwerte

21.04.2017
Schwerte. Die Grünen in Schwerte sprechen sich für eine neue Wegeverbindung aus. Die neue Wegeführung entlang der alten Stadtmauer in Richtung Rohrmeisterei sei als ein wichtiger Bestandteil der gesamten Innenstadtentwicklung zu...
Mit einer Gruppenführung über das EAW-Gelände starteten die Eisenbahnfreunde in die neue Saison. (Foto: privat)

Schwerter Eisenbahnfreunde führen über EAW-Gelände

20.04.2017
Schwerte. Im Jubiläumsjahr „150 Jahre Eisenbahn Schwerte (Ruhr)“ starteten Lothar Schulze und Sabine Totzauer kürzlich mit einer Gruppenführung in die Saison. Im vorigen Jahr nahmen mehr als 180 Personen an den Rundgängen durch das...
Das Stax-Recording-Studio in Memphis (Tennessee), heute ein Museum, war in den 1960er und 1970er Jahren Keimzelle der Entwicklung des „Memphis-Soul“. Auch dort machten „Chris Kramer & Beatbox 'n Blues” bei ihrer USA-Südstaaten-Tour Station. (Foto: Raphael Tenschert)

Musikalischer Rückblick auf Chris Kramers Südstaaten-Reise

18.04.2017
Schwerte. (Red.) Das „Homecoming-Konzert“ von „Chris Kramer & Beatbox ‘n‘ Blues” findet am Donnerstag, 20. April, ab 19.30 Uhr in der Rohrmeisterei statt. Einlass ist um 18.30 Uhr. Der Eintritt kostet 14 Euro im Vorverkauf (Tel. 02304...