Andrea Schneider
12. März 2017 | Titelseite

Der „scharfe Hund“ ist gar nicht altersmilde: Heiner Geißler liest in Schwerte

Bilder

Schwerte. (as) Er war die Speerspitze der Regierung Kohl. Ein „scharfer Hund“. Vor wenigen Tagen ist Dr. Heiner Geißler 87 Jahre alt geworden. Von einer Altersmilde ist allerdings nichts zu spüren. Der ehemalige CDU-Generalsekretär ist und bleibt unangepasst.
Vor einigen Jahren ließ der Globalisierungskritiker Worten Taten folgen: Er trat dem Netzwerk Attac bei und nutzt seither viele Plattformen, um für eine soziale und ökologische Globalisierung zu werben. In Schwerte ist Heiner Geißler am Donnerstag, 16. März, um 19.30 Uhr zu Gast. In der Kirche St. Viktor liest er aus seinem Buch „Was müsste Luther heute sagen?“.
Einer anschließenden Diskussion ist der Autor nicht abgeneigt. Und er hat zugesagt, auch für eine Signierstunde zur Verfügung zu stehen.
Eingebettet ist der Abend in die Reihe „Talk am Turm“.


Weitere Nachrichten aus Schwerte