Norbert Fendler
18. April 2017 | Titelseite

Musikalischer Rückblick auf Chris Kramers Südstaaten-Reise

Bilder
Das Stax-Recording-Studio in Memphis (Tennessee), heute ein Museum, war in den 1960er und 1970er Jahren Keimzelle der Entwicklung des „Memphis-Soul“. Auch dort machten „Chris Kramer & Beatbox 'n Blues” bei ihrer USA-Südstaaten-Tour Station. (Foto: Raphael Tenschert)

Das Stax-Recording-Studio in Memphis (Tennessee), heute ein Museum, war in den 1960er und 1970er Jahren Keimzelle der Entwicklung des „Memphis-Soul“. Auch dort machten „Chris Kramer & Beatbox 'n Blues” bei ihrer USA-Südstaaten-Tour Station. (Foto: Raphael Tenschert)

Schwerte. (Red.) Das „Homecoming-Konzert“ von „Chris Kramer & Beatbox ‘n‘ Blues” findet am Donnerstag, 20. April, ab 19.30 Uhr in der Rohrmeisterei statt. Einlass ist um 18.30 Uhr. Der Eintritt kostet 14 Euro im Vorverkauf (Tel. 02304 / 2013001 oder www.rohrmeisterei-schwerte.de) und 16 Euro an der Abendkasse.
Zu den Wurzeln des Blues
Chris Kramers große Liebe gilt dem Blues. Der Musiker aus dem Ruhrgebiet ist, wie man weiß, ein wahrer Virtuose auf der Mundharmonika, stand und steht, mit Stars auf der Bühne, komponierte das Musical „Die kleine Mundharmonika“ und bespielt immer wieder gern auch die Rohrmeisterei. Kürzlich verwirklichte er sich mit Sean Athens und Kevin O‘Neal als „Chris Kramer & Beatbox ‘n‘ Blues” einen großen Traum. Das Trio reiste zu den Wurzeln des Blues durch die Südstaaten der USA und stand mit echten Bluesveteranen auf der Bühne stehen. In Tennessee, der Heimat des Blues, rissen Chris Kramer und Co. das amerikanische Publikum von den Stühlen – und nicht nur dort.
Chris Kramer: „Nachdem wir Mitte Februar aus den USA zurück kamen, waren wir von dem großen Interesse an unserer Reise und der bundesweiten Berichterstattung einfach überwältigt. Aus den Südstaaten der USA kamen wir als reiche Männer zurück. Reich an Erfahrungen, die uns für den Rest unseres Lebens prägen werden. Wir haben viel erlebt, Inspirationen für neue Songs gesammelt und Neues erleben dürfen. Und nicht zuletzt mit unserer Musik Menschen fern der Heimat berühren und begeistern dürfen.“
Begeistern möchten als „Chris Kramer & Beatbox ‘n‘ Blues” nun auch das heimische Publikum. Dazu der Bluesharp-Virtuose aus Lichtendorf: „Wir möchten gerne unserer Erfahrungen mit Euch teilen. Daher werden wir am kommenden Donnerstag einige Videos unserer Reise zeigen, live darüber berichten und natürlich auch für Musik machen. Wir nennen diesen Abend ‚Homecoming-Konzert‘, eine Idee, die wir aus den USA mitgebracht haben. Wir sehen uns in der Rohrmeisterei!“


Weitere Nachrichten aus Schwerte
Jens Kieckbusch, Dieter Böhmer, Hans-Georg Rehage, Klaus-Peter Langner, Herbert Hamacher und Bernd Krause (v.l.) beim Termin auf dem Mehrgenerationenspielplatz. (Foto: Norbert Fendler)

Das Spielplatzfest in Ergste wird nachgeholt

21.06.2017
Ergste. (Red.) Ins Wasser gefallen ist im vergangenen Jahr wegen des heftigen Sturms das Fünf-Jahres-Fest des Mehrgenerationen-Spielplatzes am Friedhelm-Mann-Weg. Jetzt wird die Feier nachgeholt, und zwar am kommenden Samstag, 24....
Alina, Tobias Bäcker, Jolie, Andrea Reinecke, Ronja, Ulrich Walter und Greta (v.l.) freuen sich über die erweiterten Aktivitäten. Denn: „Neue Legenden braucht die Stadt“, so das Motto der schreibenden Ruhrstadtkinder. (Foto: Norbert Fendler)

Schwerter Ruhrstadtkinder jetzt auch mit Dienstagsgruppe

20.06.2017
Schwerte. „Neue Legenden braucht die Stadt“: Seit Beginn des Jahres trifft sich die junge Schreibergruppe „Ruhrstadtkinder“, die zur Zeit neun Mitglieder zählt, immer montags zum Fabulieren und Ideenspinnen. Dank einer Spende des...
Vertreter der Stadt Schwerte, der Straßenverkehrsbehörde sowie der Polizei und Feuerwehr begutachteten in dieser Woche die Parksituation am Appelhof im Bereich der Dreifachturnhalle. (Foto: Norbert Fendler)

Am FBG/Appelhof: Absolutes Halteverbot und mehr Kontrollen

20.06.2017
Schwerte. (Red.) Ortstermin am Appelhof im Bereich des FGB und der Dreifachturnhalle: Dort läuft die Parksituation zunehmend aus dem Ruder. Für Rettungswagen und Feuerwehr ist das Durchkommen schwierig, auch die Müllabfuhr hat...

Rat befasst sich mit den Forderungen der Schwerter Bandinitiative

19.06.2017
Schwerte. (Red.) Die Bandinitiative und der Kunterbunt e.V. Schwerte haben am Mittwoch im Ausschuss für Bürgeranregungen und Bürgerbeschwerden (ABB) einen Antrag auf eine Bürgerbeschwerde gegenüber der Verwaltung der Stadt Schwerte...
Gruppenfoto zum Abschluss des Kanurennens. (Foto: Norbert Fendler)

Ein wunderbares Kanu-Fest - Wochenkurier-Team war Publikumsliebling

19.06.2017
Schwerte. (NO) An dieses Fest werden sich nicht nur Sportler, Freunde und Förderer, sondern auch die vielen Besucher gern erinnern, die ansonsten mit dem Kanusport weniger „am Hut“ haben: Am vergangenen Samstag fand auf dem...